Senftenberg/Lauchhammer (chw) Versöhnliche Töne nach Aussprache in Lauchhammer: Zwei Stunden lang diskutierte Klinikchef Hendrik Karpinski am Montagabend mit einem Angehörigen, der zuvor schwere Vorwürfe gegen das Klinikum Niederlausitz erhoben hatte. Mario Dreesens adipöse Mutter musste nach einer Operation mehrere Stunden auf einem provisorischen Krankenlager auf dem Boden ausharren. Nach der Aussprache haben sich für Dreesen die offenen Fragen geklärt: „So, wie es mir jetzt erklärt wurde, kann ich verstehen, warum die Klinik so handelte.“ Die Gesprächspartner kündigten im Anschluss an das Treffen eine gemeinsame schriftliche Erklärung an.

Reaktionen aus dem Krankenhaus Niederlausitz So verteidigt der Klinikchef den Umgang mit adipöser Patientin

Lauchhammer

Lauchhammer