Am Montag kündigte der Veranstalter eine neue Serie von Episoden aus dem Leben Krabats an. Die diesjährige Saga hatte mit seinem Tod geendet. Man wolle erneut in sechs Folgen weitere Begebenheiten aus dem Leben des Mannes beleuchten, verriet Alexander Siebecke, künstlerischer Leiter der Festspiele, auf Anfrage. Zu Beginn soll es darum gehen, wie Krabat sich als Müllerbursche verdingt. Die Krabat-Festspiele werden jedes Jahr auf dem historischen Boden des Krabat-Mühlenhofes in Schwarzkollm zelebriert.