Dabei gilt eine Neuauflage der großen Koalition als wahrscheinlich, Umfragen zufolge zeichnet sich jedoch ein knappes Ergebnis ab. Die größten Hoffnungen auf den Einzug ins Kanzleramt kann sich der Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Partei (SPÖ), Werner Faymann, machen. Beobachter gehen jedoch von einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Parteichef der konservativen Volkspartei (ÖVP), Wilhelm Molterer, aus. AFP/uf