Die meisten Gebäude würden verfallen und verwahrlosen. Jungclaus betonte, dass es durchaus gute Ideen für die Nutzung alter Bahnhofsgebäude gebe. So könnten etwa eine Touristeninformation, ein Café, ein Kulturzentrum oder ein Fahrradladen in die Stationen einziehen. Der Bahnhof Lübbenau etwa sei mittlerweile zu einem "Tor zum Spreewald" geworden.

Die Deutsche Bahn AG ist allerdings dabei, sich von Bahnhofsgebäuden zu trennen. Auf der Website des Unternehmens findet sich eine lange Liste von Stationen, die zum Verkauf stehen.