Der Brandenburger Landtag setzt vor der Sommerpause zum Schlussspurt an. Die Abgeordneten treffen sich am Freitag in Potsdam zum vierten Plenumstag in dieser Woche. Dabei geht es unter anderem um eine Debatte über den Klimawandel, um die Entscheidung über den Medienstaatsvertrag von Berlin und Brandenburg sowie um die Bekämpfung von Rechtsextremismus im Rahmen des Programms „Tolerantes Brandenburg“.

Wenn keine Sondersitzungen mehr hinzukämen, wäre die Sitzung an diesem Freitag die letzte in dieser Wahlperiode. Am 1. September wählt Brandenburg einen neuen Landtag.