Auf dem Programm der viertägigen Konferenz stehen Vorträge und Besuche von Projekten. Anhand der Stadt Leipzig - in der Christen in der Minderheit sind - sollen Beispiele aufgezeigt werden, wie sich die Kirche dennoch in Metropolen behaupten kann. Die Konsultationen zu "Kirche in der Großstadt" finden den Angaben zufolge alle zwei Jahre statt.