| 02:39 Uhr

Konferenz widmet sich Übersetzer Karl Dedecius

Frankfurt (Oder)/Slubice. Karl Dedecius (1921-2016) hat deutschsprachigen Lesern polnische und und russische Literatur nahegebracht: Er übersetzte mehr als 60 Jahre literarische Klassiker aus beiden Sprachen ins Deutsche. Vom 16. red/uf

November bis 18. November widmet die Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) dem Übersetzer eine Konferenz zu dessen Leben und Werk. Literatur- und Übersetzungswissenschaftler sind herzlich eingeladen, an der Konferenz mit dem Titel "Die Botschaft der Bücher - Leben und Werk von Karl Dedecius" am Collegium Polonicum in S{lstrok}ubice teilzunehmen. Tagungssprachen sind Deutsch und Polnisch.

Anmeldungen sind bis 30. September unter folgenden Links möglich: www.ub.europa-uni.de/de/benutzung/bestand/stiftung_kdlitarchiv/Veranstaltungen .

www.europa-uni.de