Die Bundespolizei nahm den 45 Jahre alten Nigerianer nach einem Hinweis in einem Reisezug von Dresden nach Prag fest, wie das Zollfahndungsamt Dresden gestern mitteilte.
Der Mann schied in einem Dresdner Krankenhaus 33 Bodypacks aus, in denen sich zusammen 400 Gramm Kokain befanden. Der Schwarzmarktwert wird auf 70 000 Euro geschätzt. (dpa/mb)