| 19:36 Uhr

Frauentag
Köpping: Das „Gedöns“ ist längst Real-Politik geworden

Dresden. Von Christine Keilholz

Die Politik wird immer weiblicher, ist Sachsens Gleichstellungsministerin Petra Köpping (SPD) überzeugt. Traditionell von Frauen besetzte Politikbereiche wie Gesundheit, Soziales und Bildung, die früher als „Gedöns“ verschrien waren, „entscheiden heute Wahlen“, sagt Köpping im Interview mit der RUNDSCHAU. Auch für die Standortpolitik sieht die Ministerin die weichen Faktoren im Kommen. Fachkräfte für die Unternehmen, Lehrer und junge Ärzte lassen sich eher dort nieder, wo die Kinderbetreuung und der Schulweg gut machbar sind, so Köpping. „Deshalb kann man schon sagen, das Gedöns ist inzwischen die eigentliche Politik geworden.“