Die Arbeitsmarktreform Hartz IV werde am Mittwochabend Thema des Treffens von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Westerwelle und CSU-Chef Horst Seehofer sein, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm am Montag in Berlin. Er machte deutlich, dass Merkel die bestehenden Sanktionsmöglichkeiten für ausreichend hält. Westerwelle will Leistungsempfänger zu Arbeit verpflichten - etwa zum Schneeschippen - und ihnen ansonsten die Mittel kürzen. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zeigte sich davon wenig angetan: Maßnahmen für Arbeitsuchende müssten "zu einem Ziel führen". Dieses sei beim Schneeschippen nicht erkennbar - vor allem nicht für junge Menschen, denen man eine Perspektive bieten müsse, sagte sie. dpa/kr Seiten 2 & 4