Das entsprechende Gesetz werde am heutigen Mittwoch im Kabinett verabschiedet, sagte Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag in Berlin. Es soll ab Januar gelten. Geplant sei ein Lohnersatz von bis zu 90 Prozent vom Nettoeinkommen. Die Auszeit gab es bislang zwar schon - allerdings unbezahlt. "Vor allem die Frauen erleben die Doppelbelastung: Einerseits im Job gefordert zu sein und jetzt wird die Mutter, jetzt wird der Vater pflegebedürftig", sagte Schwesig .

kommentar Seite 2 Rundschau-Serie Seite 3