die Albertville-Realschule. Er dringt in drei Räume ein. Seinen Opfern schießt er gezielt in den Kopf. Später werden sieben Schüler-Leichen und die Leiche einer Lehrerin gefunden. 9.31 Uhr: Der erste Notruf geht bei der Polizei ein. Zwei Minuten später treffen drei Beamte in der Schule ein. Der Täter schießt einmal auf die Polizisten und rennt davon. Während seiner Flucht erschießt er zwei weitere Lehrerinnen. Zwei Schüler sterben auf dem Weg ins Krankenhaus. Vor einem psychiatrischen Landeskrankenhaus tötet Tim K. einen Klinikmitarbeiter. Kurz vor zehn Uhr: Der Täter nimmt einen Autofahrer als Geisel, der später weglaufen kann. Tim K. flüchtet in ein Gewerbegebiet in Wendlingen. In einem Autohaus erschießt er einen Mitarbeiter und einen Kunden. 12.20 Uhr: Vor dem Autohaus wird der Täter von zwei Polizisten in Zivil gestellt. Es kommt zu einem Schusswechsel. Tim K. wird im Bein getroffen. Er fällt, richtet sich wieder auf, schießt sich in den Kopf und stirbt. AFP/cd