Mehr als 150 Delegierte, darunter Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee (SPD) und weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft, werden erwartet. Auf der viertägigen Veranstaltung will der BDG Weichenstellungen zum Erhaltung des Bestandes an Kleingartenanlagen in Deutschland vornehmen.
(pm/roe)