Damit haben die bisherigen Nachtflugregelungen Bestand, die ein Flugverbot von 0 bis 5 Uhr vorsehen und bis zu 103 Flugbewegungen in den Randzeiten zulassen. Gegen diese Regelungen hatten sich Gemeinden und Anwohner gewehrt. Während diese enttäuscht auf das Urteil reagierten, äußerten sich Lausitzer Wirtschaftsverbände zufrieden über den Richterspruch und zudem die Hoffnung auf mit dem Flughafen verbundene Perspektiven für Südbrandenburg. Brandenburg/Sachsen Seite 5