Kirchen-Benefizreihe spielt 15 000 Euro ein

Die Brandenburger Benefizkonzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ hat bisher 15 000 Euro eingespielt. Die gespendeten Gelder werden für die Sanierung der Kirchen verwendet, erklärte der Landesverband der Musikschulen Brandenburg am gestrigen Freitag in Potsdam. Insgesamt standen im Jahr 2011 landesweit 45 Konzerte auf dem Programm. Den Abschluss der diesjährigen Reihe bilden am 28. und 29. Oktober zwei Konzerte des Konservatoriums Cottbus in der Kirche Kolkwitz und der Kreuzkirche Cottbus.



Polizei findet illegale Schrauberwerkstatt

Eine illegale Schrauberwerkstatt mit mindestens drei zerlegten Autos haben Polizeibeamte in einem Gewerbegebiet bei Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) entdeckt. Die Teile der in Berlin gestohlenen Autos wurden sichergestellt, wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Soko „Grenze“ und des Schutzbereiches am Freitag hieß.

Verbände gegen Airport-„Asylgefängnis“

Flüchtlingsräte haben gegen eine geplante Unterbringung für Flüchtlinge auf dem neuen Großflughafen Berlin-Brandenburg protestiert. Das „Asylgefängnis“ solle 30 Plätze haben und sei gedacht für Flüchtlinge, die bei der Einreise Asyl beantragten, erklärten die Flüchtlingsräte Berlin und Brandenburg sowie der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein am Freitag in Berlin.