Die Kunstwerke waren am Sonntag in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg unter den Hammer gekommen.

Die Auktion fand bereits zum 16. Mal statt. Im vergangenen Jahr hatte die Aktion rund 30 000 Euro erbracht. Thomä zeigte sich sehr zufrieden mit dem diesjährigen Ergebnis und kündigte eine erneute Auktion für das kommende Jahr an.

Bereits am Samstag waren in der Kirche etwa 300 Werke im Galerieverkauf angeboten worden. Die Werke stammten den Angaben zufolge unter anderen von Marc Chagall, Kani Alavi, Elvira Bach, Otto Eglau, Lutz Friedel, Emil Nolde und Tina Sackermann.