Gleiches sei nun von einem weiteren Bauvorhaben an der Ostseite zu erwarten. Die Kirche ist bereits seit 2012 geschlossen, weil der nur dreieinhalb Meter entfernte Neubau an der Westseite zu Verschiebungen im Boden und klaffenden Rissen im Gemäuer geführt hatte.