Darüber informierte der Vorsitzende der Initiativgruppe Lager Mühlberg, Pfarrer Matthias Taatz, die Bürgerinitiative nach einem Treffen im Landesbergamt. Die betroffenen Flächen sollen durch Teilung aus den zum Verkauf stehenden weiteren Abbauflächen herausgelöst werden, bestätigt der Präsident des Bergamtes, Hans-Georg Thiem.