Sie sollten über das Portal WhatsApp oder andere Messenger-Dienste Nachrichten verbreiten, wobei Strafen für die Nichterfüllung angedroht wurden. Die Polizei rät Eltern, mit den Kindern über die Kettenbriefe zu sprechen, ihnen Angst zu nehmen.