Beamte stellten inzwischen die Tat nach. Sie wollten sehen, ob die Entführung technisch auch so möglich war, wie vom Opfer beschrieben. "Wir gehen fest davon aus, dass es so war", sagte der Sprecher.