In den kommenden Jahren soll an der Mündung des Flusses Ili in den Balchasch-See im Südosten Kasachstans ein Schutzgebiet für die stark gefährdete größte Raubkatzenart entstehen. Das Projekt gehört zum 2010 begonnenen Vorhaben "Tx2", die Zahl frei lebender Tiger bis 2022 zu verdoppeln.