Es lägen eine Reihe von Beschwerden freier Tankstellen über die Preisforderungen der Konzerne vor, teilte das Kartellamt in Bonn mit. Die Ölkonzerne halten den Vorwurf für nicht nachvollziehbar. Sprecher von Aral und Shell erklärten, sie hätten bereits seit Jahren Mechanismen und Systeme installiert, um derartige Verkäufe zu verhindern.

Hintergrund Seite 2