Die Bilder "Reisefreudige Afrikaner" und "Asyllounge" seien zwar nicht von Mitgliedern des Karnevalclubs gestaltet worden. Dieser habe jedoch seine Aufsichtspflicht verletzt.