Einen "Fahndungs"-Erfolg meldet dabei jetzt die Kriminalpolizei. Einem Züchter in Sonnewalde (Elbe-Elster) konnten die Beamten ein Zuchtkaninchen zurückgeben. Das Tier war in der Nacht zum Dienstag in Hohenleipisch im Auto eines 20-Jährigen gefunden worden. Der Mann konnte keine Angaben zur Herkunft des Kaninchens machen. Eine Ohrtätowierung führte die Polizei zum Züchter.