Die Angaben wurden von offiziellen Stellen zunächst nicht bestätigt. Nach ersten Berichten sollen bis zu drei Schützen ein Bürogebäude gestürmt haben. Die Polizei bestätigte lediglich einen Zwischenfall. Zeitweise war sogar von 20 Toten die Rede.

dpa/bl Panorama Seite 6