Als Grund nannte Schöneburg die kontinuierlich sinkenden Gefangenenzahlen. Die rund 70 JVA-Bediensteten sollen in anderen Gefängnissen – vor allem am Standort Cottbus – arbeiten können.

In den sechs Haftanstalten des Landes gibt es 2123 Plätze, davon sind derzeit nur etwa 1380 belegt. Bis 2014 will der Minister darum die Anzahl der Haftplätze auf 1750 reduzieren. Frankfurt soll nicht vor 2013 schließen. Lausitz/Brandenburg Seite 4