Zum Abschluss wollen die 16- bis 19-jährigen Schüler ihre Ergebnisse im Berliner Abgeordnetenhaus vorstellen. "Brandenburg freut sich, zum 50. Jahrestag der Gründung der Europäischen Union die Jugend Europas zu Gast zu haben", sagte Ministerpräsident und Schirmherr der Veranstaltung, Matthias Platzeck (SPD).
Schon lange hat das verlassen wirkende "Inselparadies Petzow" bei Potsdam, der Tagungsort der Jugendlichen, nicht mehr so viele Gäste beherbergt. Über dem rotgrauen Backsteingebäude aus DDR-Zeiten hängt ein mit buntem Filzstift bemaltes Betttuch und heißt die ersten Ankommenden willkommen. Im zweiten Stock wird schon emsig gearbeitet. Rund 20 "Journos", wie die begleitenden Jungjournalisten genannt werden, sitzen an der ersten Ausgabe einer täglich auf Englisch erscheinenden Zeitung. Die Themen drehen sich rund um die Veranstaltungen sowie Klatsch und Tratsch.
"Es ist eine so tolle Gelegenheit, andere Menschen, Länder und Kulturen kennen zu lernen", schwärmt eine Teilnehmerin aus Tschechien in Ox ford-Englisch. (dpa/mb)