Inzwischen sei der 16-Jährige wieder in der Einrichtung in Neuendorf am See (Dahme-Spreewald). Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich bei dem Jungen um einen der drei Jugendlichen, die vor wenigen Wochen schon einmal geflohen waren. Der 16-Jährige hatte gegen Haasenburg-Betreuer Anzeige wegen Beleidigungen, Körperverletzungen und Misshandlungen erstattet. "Wir prüfen, ob es Hinweise auf eine Kindeswohlgefährdung gibt", sagte Stephan Breiding, Sprecher im Potsdamer Jugendministerium.