Zur Wahl stellen sich der bisherige Vorsitzende Gideon Joffe und Herausforderer Sergej Lagodinsky.

Beide Wahlen sind auch ein Votum zwischen Traditionalisten und Modernisierern, aber auch zwischen seit Jahrzehnten in Berlin lebenden und erst in den vergangenen Jahren hinzugekommenen Juden.