"Wir haben den gesamten Aufenthalt privat finanziert, aus eigener Tasche, denn so eine Chance kann man sich einfach nicht entgehen lassen." Die Sprembergerin Mareen Kräh kämpft am 7. August in Rio. wr/js Lokales Seite 13