ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:19 Uhr

Jeder zweite Internet-Nutzer Opfer von Kriminalität im Netz

Berlin. Jeder zweite deutsche Internetnutzer ist schon einmal Opfer von Kriminalität im Netz geworden. Die meisten hatten es dabei mit Computerviren oder anderen schädlichen Programmen zu tun, teilte der Branchenverband Bitkom am Donnerstag in Berlin auf der Grundlage einer Forsa-Umfrage unter 1000 Befragten mit. dpa/tus

Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, sagte, die Täter im Internet würden immer professioneller. Hundertprozentige Sicherheit im Netz gebe es nicht, "auch nicht beim Online-Banking". Laut Bitkom erledigen mittlerweile 24 Millionen Deutsche ihre Bankgeschäfte im Internet, das sind 38 Prozent der Bürger zwischen 16 und 74 Jahren.Ziercke sagte, jeder müsse darauf achten, dass sein Computer die aktuellen Virenschutzprogramme und Firewalls (Schutzwälle) habe. Zudem müssten Passwörter regelmäßig geändert werden. Bitkom rechnet in diesem Jahr mit 2900 angezeigten Phishing-Fällen. dpa/tus