Der Radebeuler erhielt 91,6 Prozent der Stimmen. Mücke sitzt seit 2005 im Bundestag.

Auf Platz 2 der Liste wurde Heinz-Peter Haustein, Bundestagsabgeordneter und Bürgermeister von Deutschneudorf im Erzgebirge gewählt. Danach gehen der Leipziger Europaabgeordnete Holger Krahmer und Reiner Deutschmann aus Kamenz für die FDP ins Rennen. Insgesamt werde die Liste der sächsischen Liberalen mehr als 15 Kandidaten umfassen, sagte Generalsekretär Torsten Herbst.