Im vergangenen Jahr deckten die Zöllner demnach den Schmuggel von rund 1,5 Tonnen Rauschgift auf. 2008 lag die ermittelte Menge noch bei rund 150 Kilogramm. Insgesamt führte das Zollfahndungsamt im Jahr 2009 rund 1100 Ermittlungsverfahren gegen 1230 Tatverdächtige aus 31 Nationen. Mehr als 50 Millionen unverzollte Zigaretten wurden sichergestellt. (2008: 22 Millionen). "Der entstandene Steuerschaden betrug rund elf Millionen Euro", sagte Häußler. Einen deutlichen Anstieg gab es bei Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz: Wurden im Jahr 2008 lediglich 14 Fälle ermittelt, waren es im vergangenen Jahr 85 Ermittlungsverfahren. ddp/wor