Verteidigungsminister Mosche Jaalon drohte, man werde keinen Versuch dulden, den Bürgern Israels zu schaden. "Wir werden härter angreifen, wenn wir es müssen." Militante Palästinenser hatten am späten Mittwochabend zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Die Raketen schlugen nach Armeeangaben auf offenem Feld ein. Verletzte wurden nicht gemeldet. Zu dem Angriff bekannte sich eine radikale Gruppe, die mit der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) sympathisiert. Die Salafistenorganisation wirft der Hamas vor, vor zwei Tagen einen ihrer Anhänger getötet zu haben, um sich mit Israel gutzust ellen.