| 02:39 Uhr

Institut soll Weg für virtuellen Erstflug ebnen

Dresden. In Dresden soll es in Zukunft möglich sein, Flugzeuge vor ihrer Produktion umfassend mithilfe von Computer-Software zu testen. Langfristiges Ziel ist der virtuelle Erstflug im Rechner. dpa/uf

Zu diesem Zweck hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) dort ein Institut für Software-Methoden gegründet. Es wird mit jährlich 8,3 Millionen Euro finanziert, wobei 90 Prozent des Geldes vom Bund kommen, wie das DLR mitteilte.