ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Innenminister prüft neuen V-Mann-Verdacht

Berlin. B undesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat eine zügige Untersuchung des Verdachts zugesagt, dass es im Umfeld der Terrorzelle NSU einen weiteren V-Mann gegeben haben soll. Mehrmals habe es allerdings bei Behörden bereits Abfragen gegeben, ob einer der Beschuldigten V-Mann gewesen sei. dpa/roe

"Wir hatten bisher negative Meldungen", sagte Friedrich am Mittwoch in Berlin. "Insofern wäre es ungewöhnlich, wenn man da was finden würde." "Spiegel Online" hatte berichtet, ein Mitarbeiter der Bundesanwaltschaft, der vor Jahren mit dem NPD-Verbotsantrag zu tun gehabt habe, habe sich nun erinnert, damals den Namen des mutmaßlichen Terrorhelfers Ralf Wohlleben gehört zu haben . kommentar & politik Seiten 2 & 6