ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Innenminister: Einheitsvertrag ist eine unterschätzte Großtat

Berlin. Der Vertrag zur deutsch-deutschen Einheit ist nach Einschätzung von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) eine unterschätzte Großtat der deutschen Geschichte. Dass diese schwierige Aufgabe vor 25 Jahren gelungen sei, ermutige "andere große Aufgaben mit Mut anzugehen", sagte de Maizière am Montag bei einem Festakt zum Jahrestag der Unterzeichnung des Einheitsvertrags am 31. dpa/ta

August 1990. "Wir kämpften um die Herbeiführung der deutschen Einheit auf Augenhöhe - obwohl es keine richtige Augenhöhe gab", sagte der Minister.