"Für keinen Bürger wäre eine Kreisgebietsreform erklärbar, wenn bei den kreisfreien Städten alles so bliebe, wie es ist", so Schröter. "Wer meint, dass das christliche Abendland untergeht, wenn aus einer kreisfreien eine kreisangehörige Stadt wird, der muss mir erklären, wie ich dann den Landkreisen erklären soll, dass sie sich zusammenfinden müssen." Selbst der kleinste Landkreis habe mehr Einwohner als Frankfurt (Oder) und einen viel geringeren Schuldenstand als zum Beispiel Cottbus. Brandenburg Seite 4