Die dreieckige Informationssäule gibt in deutscher und englischer Sprache Auskunft über Wissenswertes zur Burg, teilten die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten (SBG) gestern in Dresden mit. Hinzu kommen eine historische Schnittansicht und eine generalisierte Sachsenkarte, auf der alle Schlösser, Burgen und Gärten verzeichnet sind.
Die Informationsstele ist Teil des "Baumarketing - Programms" der SBG und des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement. Mittlerweile gibt es ähnliche Stelen auf dem Moritzburger Fasanenschlösschen sowie auf Schloss Colditz, Schloss Weesenstein und der Festung Königstein. (ddp/mb)