Es habe sich gezeigt, dass 345 Euro als Arbeitslosengeld II für viele nicht ausreiche. Die nak fordert deshalb eine Anhebung des Alg II auf 420 Euro und begründet dies mit der geplanten Erhöhung der Mehrwert steuer von 16 auf 19 Prozent zum Jahreswechsel sowie mit Belastungen durch die jüngste Gesundheitsreform.
Die Kinderarmut weite sich aus. Die Zahl der Kinder, die auf Sozialhilfeniveau leben, sei im Jahr 2005 um 500 000 auf 1,5 Millionen gestiegen, sagte Marcus. Das sind immerhin 15 Prozent der Kinder unter 15 Jahren und 19,1 Prozent der Jugendlichen bis 24 Jahren.
Die Nationale Armutskonferenz ist ein Zusammenschluss von Wohlfahrtsverbänden, Initiativen und dem Deutschen Gewerkschaftsbund.
(epd/dpa/kr)