Dabei sind das Carl-Thiem-Klinikum, die Feuer- und Rettungswache, Cottbuser Schulen, das Familienhaus, das Lernzentrum mit Volkshochschule und Bibliothek, die BTU Cottbus-Senftenberg, Labore, Sport- und Rehabilitationseinrichtungen, Vattenfall und der Tierpark. Obwohl die Zahl der Besucher zur "Nacht der kreativen Köpfe" auf 6000 begrenzt ist, gibt es noch Restkarten an der Abendkasse an der Stadthalle, am Klinikum, bei Vattenfall und am Sachsendorfer BTU-Campus. ani Lokales