Offenbar stehen die "Rennpappen" bei den Cottbusern wegen des geringen Unterhalts und der einfachen Reparaturmöglichkeiten vor allem als Zweitwagen wieder hoch im Kurs.