Und Gauck selbst? Kein Kommentar zu diesem Thema. Auch nicht jüngst in einer Runde mit Journalisten. Vielleicht ist dem Staatsoberhaupt das Schicksal des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau eine Warnung. Im Jahr 2003 hatte Rau den Medienleuten im Rahmen eines Grillfestes erzählt, dass er nicht noch ein weiteres Mal für das Amt zur Verfügung stünde. Kurz darauf war mindestens die Hälfte der Medienleute verschwunden, um darüber zu berichten. Und so blieb das Grillgut damals liegen. Bei Gauck allerdings gab's sowieso nur kalte Häppchen.

Am morgigen Freitag bittet Gauck übrigens zu einer Veranstaltung unter dem Motto "Deutschland tanzt" ins Schloss Bellevue. Damit soll der Tanz als Kunstform gewürdigt werden. Offenbar tanzt Gauck aber nicht mit. Wenn das mal kein Zeichen für Amtsmüdigkeit ist. Oder doch nicht? Man weiß es nicht, man weiß es nicht. . .

politik@lr-online.de