Zudem wurde eine Wildkamera zerstört. Naturschützer reagierten bestürzt. Der Dauerlärm könne Tiere vertrieben haben. Nach einer Kontrolle vor Ort entschied die Gemeinde, die Party zu dulden.

Lokales Seite 13