Die Stimmung habe sich bereits in den vergangenen Monaten kräftig eingetrübt, auch für die nächste Zeit werde mit einer schwächeren wirtschaftlichen Entwicklung gerechnet, hieß es.

Laut IHK-Herbstumfrage bereiten vor allem Mindestlohn und politische Krisen den Firmen Sorgen. Nur noch 17 Prozent rechnen mit besseren Geschäften als bisher. Der Handelskonflikt zwischen der EU und Russland belastet laut Kammern vor allem Großhandel und Industrie.