In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage hatte Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) mitgeteilt, dass 57 der insgesamt etwa 1500 in Sachsen angebotenen Studiengänge geschlossen werden sollen. Davon würden 27 durch ein geändertes Profil ersetzt, 30 fielen ganz weg. Grund seien die vom Land gemachten Sparvorgaben. Bis 2016 müssen an den Hochschulen im Freistaat 205 Stellen abgebaut werden .