Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz von gestern belaufen sich die Gesamtausgaben auf rund 1,9 Milliarden Euro.
Zudem warben die Hochschulen im Vergleich zum Jahr 2004 drei Millionen Euro (1,8 Prozent) weniger an Drittmitteln ein. Die Zuweisungen des Bundes (62 Millionen Euro) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (44 Millionen Euro) gingen um zwölf bzw. acht Prozent zurück. Die Zuweisungen aus der gewerblichen Wirtschaft (43 Millionen Euro) sind dagegen um 15 Prozent gestiegen. (dpa/kr)