"Wir erwarten aber eine Zunahme." Messungen hätten bisher einen leichten Anstieg der Blaualgen-Konzentration im Rangsdorfer See bei Berlin und im Großen und Kleinen Wentowsee (Oberhavel) ergeben. Gefahr für Badende bestehe aber nicht. Eltern sollten jedoch darauf achten, dass vor allem Kleinkinder kein Wasser schlucken. Die Gifte bestimmter Blaualgen können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervorrufen. In Seen mit sichtbar grünen oder blaugrünen Schlieren sollte auf das Baden verzichtet werden.