Das kündigte Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (parteilos) am Freitag an.