ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Hermann Graf von Pückler im Park Branitz beigesetzt

Cottbus. Der am 18. Mai im Alter von 77 Jahren gestorbene Hermann Graf von Pückler ist am Montag im Familiengrab im Branitzer Park beigesetzt worden. Peter Blochwitz

Er war der Urgroßneffe des Landschaftsarchitekten Hermann Fürst von Pückler-Muskau und hatte sich nach 1990 mit enormem Engagement der Pflege und Weiterentwicklung von Park und Schloss Branitz gewidmet.

Die Trauerrede in der Cottbuser Oberkirche hatte der ehemalige CSU-Politiker Peter Gauweiler gehalten. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) verlieh Hermann Graf von Pückler posthum den Verdienstorden des Landes. Länder Seite 4